Informatik

Informatik ist ein junges Fach von großer Aktualität und hat gleichzeitig eine lange Tradition am GSN.

Das Fach Informatik wird im Bereich der Sek I als reguläres Unterrichtsfach in den Jahrgangstufen 5 und 6 und im Wahlpflichtbereich II in der 9 und 10 unterrichtet. In der Sek II kann Informatik in allen Jahrgangsstufen als Leistungs- oder Grundkurs angewählt werden.

In der Untersufe wird die digitale Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler durch fundiertes Fachwissen ergänzt. So werden erste Programme geschrieben, Roboter programmiert oder Fragen nach Datenschutz/Datensicherheit und der Künstlichen Intelligenz beantwortet.

In der Jahrgangstufe 8 kann jede Schülerin und jeder Schüler für den Wahlpflichbereich II das Fach Informatik anwählen. Hier werden weitere und vertiefte Einblicke in den spannenden Bereich der Informatik geboten und die verschiedenen Teilgebiete  (Theoretische/Praktische/Technsiche/Angewandte Informatik) entdeckt und erkundet.

In der Sekundarstufe II wird die Programmierspradche Java genutzt. Um insbesondere Schülerinnen und Schülern gerecht zu werden, die in der Sekundarstufe I keinen Informatikunterricht besucht haben, wird in Kursen der Einführungsphase besonderer Wert darauf gelegt, dass keine Vorkenntnisse aus der Sekundarstufe I zum erfolgreichen Durchlaufen des Kurses erforderlich sind.

 

Inhalte

Inhalte des Unterrichts

Impressionen aus der Informatikwelt bei uns am GSN

Informatik- Was ist das?

... und was erwartet mich?

"In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope."

Edsger W. Dijkstra

 

Der Begriff Informatik ist eine Kurzform für die Kombination aus Information und Automatik. 

Es geht in der Informatik im Wesentlichen um die automatische und systematische Verarbeitung
von Daten und Informationen. Dabei bedient sich die Wissenschaft der Informatik dem Wunsch des Menschen, Wissen zu ordnen und strukturieren, symbolisch darzustellen und mit System zu bearbeiten. Diese Entwicklung kann man auch bei der Entwicklung der Schriften und Zahlensysteme sehen. Heute geht es vor Allem darum, geistige Prozesse automatisch von Maschinen ausführen zu lassen. 

Waren die Grundlagen anfangs in der Mathematik und den Ingenieurwissenschaften zu finden, wirkt die Informatik mittlerweile in allen Lebens- und Wissenschaftsbereichen mit. Ob im Privaten oder in globalen Bereichen – die Informatik gewinnt in allen Bereichen noch mehr an Bedeutung.

Im Fach Informatik erwartet Dich also eine abenteuerliche Reise durch die Gegenwart in die Zukunft. Wieso kann ein Mähroboter meinen Rasen gleichmäßig mähen? Wie kann ich mit einem Computer Sprechen? Wie kam dieser Text ins Internet? Welche Verantwortung trage ich für mein Handeln?

Zudem wirst du bereits ab der 5. Klasse feststellen, dass der Computer lediglich ein Werkzeug ist, um Gedanken z.B. durch Programmieren in die Tat umzusetzen und NICHT der Kern unseres Unterrichts. 

 

 

Die Lehrer

Kompetenz auf Augenhöhe

Koch Sebastian

KC

Informatik, Mathematik

Baumann Dr. Nadine

BA

Informatik, Kath. Religionslehre, Mathematik

Fritsch Barbara

FR

Informatik, Kunst, Mathematik

Mattiza Nadja

MZ

Biologie, Informatik, Mathematik

Neubeck Harald

NB

Geschichte, Informatik

Prisett Norbert

PI

Biologie, Informatik, Technik

Budde Dr. Lea

BUD

Informatik, Mathematik

Inhalte

Ziele des Unterrichts

Computer und Informationstechnologie bestimmen unser aller Leben zu fast jedem  beliebigen Zeitpunkt. Sei es bei der digitalen Morgenzeitung oder beim Mail checken vor dem Schlafengehen. Diesem Umstand soll das Fach Informatik an unserer Schule Rechnung tragen. Denn das fesselnde am Fach Informatik ist, dass die hier gewonnenen Erkenntnisse einen veränderten Blick und eine neue Perspektive auf den gerade laufenden gesellschaftlichen Umandlungsprozess ermöglicht.

In einer Zeit der zunehmenden Digitalisierung und der damit verbundenen Bewältigung  vorhandener und zukünftiger Lebensaufgaben ist es  immer wichtiger, die Funktionsweise hinter den fertigen „Produkten“ zu verstehen. Ob das selbstfahrende Auto oder Rasenmähroboter zu Hause – Wie arbeitet solch ein System und auf welcher Basis werden Entscheidungen getroffen? Wie können Entscheidungen beeinflusst werden? Wie versteht das System, was von ihm verlangt wird? Wie kann ich das System verändern? Wie sicher sind meine Daten?

Hilfreich sind hierbei Kenntnisse sowohl im Bereich der Programmierung/Modellierung als auch bei der Nutzung und Beherrschung moderner Informations und Kommunikationstechnologien.

Die Schüler:innen sollen im Informatikunterricht die Möglichkeit erhalten, hinter die Fassade der Digitalisierung zu blicken. Dabei lernen Sie, wie zwischen Informationen und Daten unterschieden werden kann und wie Daten aufbereitet werden müssen, damit beispielsweise ein Computersystem diese versteht. Alle Schülerinnen und Schüler erhalten schon in der Jahrgangsstufe 5  und 6 die Chance, ihre ersten eingenen Computerprogramme zu schreiben und in Projekten einen Softwareentwicklungsprozess im kleinen zu durchlaufen. Darüber hinaus wird in allen Jahrgangsstufen ein Blick auf unterschiedliche Teilbereiche der Informatik geworfen. So erkennen die Schüler:innen schnell, dass der Computer lediglich unser Werkzeug und nie das Zentrum unseres Handelns ist.

Eine Besonderheit des Faches Informatik ist die Tatsache, dass das projektartige Arbeiten im Vordergrund steht. Teamarbeit ist ebenso selbstverständlich wie unverzichtbar. Insbesondere die Problemlösefähigkeit sowie das Strukturieren und Ordnen werden im  besonderen Maße gefördert.

Dabei sein: Wettbewerbe

Informatik-Biber-Wettbewerb, Jugendwettbewerb Informatik, Bundeswettbewerb Informatik am GSN,

Unterstützen: Projekte

Datenbewusstsein und maschinelles Lernen mit der Universität Paderborn

Mitmachen: Informatik-AGs

zdi-Roboter-Wettbewerbs-AGs, Roboter-AG

On Tour: Exkursionen

Uni Paderborn, Heinz Nixdorf Institut, Informatic Days Benteler, S&N, TEAM

Weiter denken: Informatik-Akademien

SMIMS, MINT-Camps

Transparenz: Tag der offenen Tür

Vorstellung des Unterrichts der Jahrgangstufe 5 in ausgewählten Stationen

Aktuelles

Ankündigungen, Informationen, Berichte aus der Informatik

GSN MAKE – 3D Druck

Unter dem Motto Gemeinsam. Zukunft. Gestalten. feierte unser GSN sein 50-jähriges Bestehen. Das Projekt GSN MAKE – 3D Druck stellte in der Projektwoche das Gestalten in den Mittelpunkt. Ausgestattet mit 3D-Druckern, Rechnern, Servo-Motoren, Mikrocontrollern und einigem Werkzeug machte sich eine Gruppe von 19 Schülerinnen und Schülern auf den Weg, Rubic’s Cube lösende Roboter herzustellen und in die Maker-Szene einzutauchen.

Zum Beitrag

Links zum Vor- und Weiterdenken

Für alle, die mehr wissen wollen